Was kostet "Gutes Hören" ?

Was zahlt die Krankenkasse - und was zahlt der Hörsystemträger?

Krankenkassen zahlen Festbeträge

Hörgeräte in der technischen und audiologischen Grundausstattung kosten pro Gerät ca. 750,-Euro. Dieser Betrag wird nach HNO-Arzt-Verordnung von den gesetzlichen Krankenkassen komplett übernommen (bei Bedarf auch für beide Ohren). Die gesetzliche Zuzahlung in Höhe von 10,- Euro pro zu versorgendem Ohr hat der Versicherte selber zu bezahlen.

Mehr Hör-Komfort ist je nach Ausführung mit einem Aufpreis von 50,-Euro bis zu 2.000,- Euro pro Hörsystem möglich.
Kosten, die über die Festbeträge hinausgehen, sind als privater Eigenanteil zu entrichten.
Wir zeigen Ihnen gerne Hörsysteme in allen Leistungs- und Preisklassen!

 


Leistungsklassen

So unterschiedlich die Systeme und Ansprüche sind, so unterschiedlich sind auch die Preise der Geräte.

Generell gilt: Je ausgefeilter die Technik und je höher der kosmetische Anspruch, desto größer der Differenzbetrag zum Kassensatz. Eine professionelle Versorgung beinhaltet weit mehr als nur das Verkaufen von Hörsystemen. Wir als Hörgeräte-Akustiker bieten eine umfassende Dienstleistung, die unter Umständen mehrere Wochen Zeit in Anspruch nimmt.
So ergeben sich, je nach Bauform und Technik unterschiedliche Preise. Ein detailliertes Angebot gehört selbstverständlich zum Service.
Die nachfolgende Preisstaffelung beschreibt den Eigenanteil pro Ohr für gesetzlich Versicherte bei Vorlage einer ohrenärztlichen Verordnung.

 



Stufe I  (1.500€ - 2.000€)

Merkmale:
Automatikfunktionen, Mehrmikrofontechnik, Raumklang, beidohrige Signalverarbeitung, hervorragender Klang durch Mehrkanaltechnik und hohe Bandbreite, Rückkopplungsreduzierung, störungsfreies Telefonieren mit dem Handy oder einem schnurlosen Telefon. Drahtlose Anbindung per Bluetooth möglich.

 


Stufe II (900€ - 1.500€) 

Merkmale:
Automatikfunktionen, beidohrige Kopplung, Mehrkanaltechnik, Drahtlose Anbindung per Bluetooth möglich.


Stufe III (300€ - 900€)

Merkmale:
Durch die hochwertigere Technik haben sie einen sehr angenehmen Klang. Eine manuelle Lautstärkeregelung ist nicht nötig.


Stufe IV (10€ - 200€)

Merkmale:
Digitale Technik mit mindestens 4 Kanälen, Störgeräusch- und Rückopplungsunterdrückung


 

Demnächst

Do, 30. Jan um 18:00 Uhr
Ausbildungsmesse Meranier Gymnasium
Do, 06. Feb um 08:30 Uhr
Service Station Bad Staffelstein
Mi, 12. Feb um 17:30 Uhr
Vortrag "Hören ist Kopfsache" in Bamberg
So, 16. Feb um 13:00 Uhr
Bad Rodacher Gesundheitstag
Do, 05. Mär um 08:30 Uhr
Service Station Bad Staffelstein
So, 08. Mär um 09:30 Uhr
13. Coburger Gesundheitstag
Mi, 11. Mär um 14:30 Uhr
VDK Vortrag in Lichtenfels